Werken VS Schwanberg Herbst 2020

                                         

                                       

 

Lernen soll mit Herz, Hand und Hirn erfolgen und diesem Grundsatz entsprach auch der Werk-Herbst an der VS Schwanberg.

Die Kinder der 1. Klasse starteten mit dem Training der Hand-Auge-Koordination und stellten einen Igel sowie ein Brett mit ihrem Anfangsbuchstaben her.

 

                  

 

 

                  

In den Werkstunden der 2. Klassen wurde mit geröteten Wangen gesägt und gebohrt um einen Insektenunterschlupf herzustellen. Anschließend fertigten die Schülerinnen und Schüler einen funktionstüchtigen Fallschirm an.

 

                       

In der 3. Klasse widmeten sich die Kinder in den ersten Werkstunden gleich dem Thema Pneumatik und ließen Aufzüge, Hebebühnen und Schiebetüren entstehen. Es folgte eine Papierbrücke bei der es galt, mit möglichst wenig Materialeinsatz stabile Konstruktionen herzustellen. Das Highlight war jedoch sicher die Werk-Doppelstunde unter dem Motto „Es fliegt, es fliegt…“ in der vom Bumerang über Fallschirme bis zum Gleitflugzeug geniales entstand.