Unser Nachmittag in der VS- Schwanberg

Nach der Schule treffen die Kinder im Freizeitraum ein. Viele erzählen sofort, was sie erlebt haben, andere wiederum brauchen Ruhe und ziehen sich zum Spielen oder Lesen in eine gemütliche Ecke zurück.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden unter Mithilfe einer Lehrkraft der VS- Schwanberg die Hausübungen gemacht und gelernt.

Wenn die Lernstunde vorbei ist beginnt die „freie Zeit“ für die Kinder.

Ich helfe ihnen dabei diese Zeit weitestgehend nach eigenen Interessen und Bedürfnissen zu gestalten. Ein umfassendes Bildungsangebot gibt ihnen die Möglichkeit eigenverantwortliches Handeln zu lernen und selbstsicher zu werden.

Mir ist es wichtig, dass die Kinder viel Bewegung erleben. Nach dem langen Sitzen in der Schule brauchen sie einen Ausgleich – ob im Pausenhof, am Spielplatz, bei Ausflügen oder im Turnsaal: Laufen, Springen, Klettern, Balancieren und Ballspiele machen den Kindern Spaß. Zusätzlich wird einmal in der Woche von Alexandra Potzinger Hopsi Hopper angeboten.

Ich motiviere die Kinder dazu ihre Kreativität auszuleben indem wir viel basteln, Spiele spielen und malen. Am Wichtigsten ist es aber für mich, dass sich die Kinder bei mir Wohlfühlen. Durch ein partnerschaftliches -demokratisches Verhältnis, aber auch klaren Grenzen, helfe ich ihnen sich zu selbstbewussten Menschen zu entfalten.

In der Nachmittagsbetreuung sollen die Kinder Spaß haben, die Notwendigkeit des Lernens nicht vergessen, Freunde finden, immer gern wiederkommen und sich auf den Nachmittag mit mir freuen. – Das ist mein Ziel.   Silke Mörth

 

Mein Name ist Silke Mörth. Ich bin Heil- und Sonderkindergartenpädagogin und seit September 2018 als Freizeitpädagogin in der GTS Schwanberg tätig.

 

Unsere Öffnungszeiten sind Montag – Freitag von 11:30 – 17:00 Uhr.

An gesetzlichen Feiertagen, Weihnachts-, Semester – und Osterferien, sowie an schulautonomen Tagen findet keine Nachmittagsbetreuung statt.

Im Sommer wird, bei Bedarf, eine 7 wöchige Betreuung, von 7:00 – 13:00 Uhr angeboten.